Die Band MAINFELT begeisterte mit Folk-Rock aus Südtirol - am 05.02.17 in Lauterbach

zurück



Die Südtiroler Folk-Rock Band Mainfelt brachte am vergangenen Sonntag die ausverkaufte Alte Schule Lauterbach zum Beben. Aber auch der junge Musiker Maximilian Zischg, der im Vorprogramm spielte, eroberte das Publikum im Sturm.




Es war das erste Konzert der vhs Bergkirchen nach der Wiedereröffnung der von dem „Schulhausverein Lauterbach“ liebevoll renovierten Alten Schule. Eigentlich - so stand es im Vhs Programm - sollten „The Portnoy Brothers“ aus Israel auftreten, die bereits im November 2015 das Publikum in Palsweis verzaubert hatten. Diese mussten jedoch kurzfristig absagen und so konnte kurzerhand die Band Mainfelt engagiert werden, die gerade durch Deutschland und Österreich tourt, um ihr eben erschienenes Album „Backwards Around The Sun“ vorzustellen. Es war ein absoluter Glücksgriff, wie sich herausstellen sollte. Denn was die vier Jungs aus dem Vinschgau – Patrick Strobl, Kevin „Otti“ Prantl, Veit Rinner und Willy Theil – auf die Bühne bringen, mit welcher Lust und Intensität sie ihre Musik spielen, ist unglaublich. Sie alle leben ihre Songs und spielen und singen ungekünstelt, mit viel Charme und Herz – und das kommt beim Publikum sofort an. Mit ihrer Natürlichkeit und ihrer ehrlichen, handgemachten Folk-Rock-Musik begeistern sie sofort Jeden, egal, ob jung oder alt. Ihre gefühlvollen Balladen und hymnenhaften Songs wie „All my ghosts“ gehen direkt ins Herz. Die sympathischen Südtiroler, die sich vor 3 Jahren zur Band Mainfelt zusammengefunden haben, machen sich auch den einzigen Cover-Song – das berühmte „Halleluja“ des großen, erst kürzlich verstorbenen Leonard Cohen – auf ihre ganz besondere Art zu eigen und reißen damit die Zuhörer zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Zum Schluss hält es niemanden mehr auf den Sitzen und alle feiern klatschend und tanzend diese besondere Band, die zur Freude des Publikums ihre letzte Zugabe sogar mitten im Publikum spielt.

Aber auch der im Vorprogramm auftretende Maximilian Zischg aus Meran zog die Zuhörer in seinen Bann. Mit seiner besonderen Stimme, die kraftvoll und verletzlich zugleich ist und direkt unter die Haut geht, hatte auch er das Publikum sofort für sich eingenommen.

Mit Mainfelt und Maximilian Zischg ist der vhs Bergkirchen ein unglaublicher Abend gelungen, bei dem die Alte Schule Lauterbach ihrem Namenszusatz „Haus der Begegnung“ gerecht wurde, denn Jung und Alt, Lauterbacher, die bereits vor Jahrzehnten hier zur Schule gegangen waren, Neubürger, Fans und vhs-Hörer erlebten zusammen ein einzigartiges Konzert, das noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.


nach oben
 

Geschäftsstelle der Volkshochschule Bergkirchen e.V. im "Bruggerhaus"

Römerstr. 3
85232 Bergkirchen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 08131 / 273 15-0
Fax: 08131 /273 15-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG