Akustikkonzert

zurück



The Hussy Hicks - im Bruggerhaus - So. 13.12.15




Bei der ersten Veranstaltung im Bruggerhaus heizen die Hussy Hicks ein

von Ingrid Koch, Dachauer Nachrichten

Besser geht es nicht: Zur ersten Veranstaltung, die im neu errichteten Bruggerhaus in der Römerstraße in Bergkirchen stattfand, hatte die Volkshochschule Bergkirchen gleich hoch gegriffen und die beiden australischen Musikerinnen Julz Parker und Leesa Gentz eingeladen, die als Hussy Hicks sowohl auf großen Festivalbühnen zuhause sind als auch in kleinen Musik-Clubs in Europa, in den USA und in Australien.

Hier sind sie durch etliche Auftritte in Dachau bekannt geworden, wo sie ein Jahr als Stipendiaten der Stadt Dachau in der Ruckteschell-Villa lebten. Ihr mitreißendes Akustikkonzert in der „Alten Schule Lauterbach“ vor zwei Jahren ist in bester Erinnerung geblieben.

Die beiden charmanten Künstlerinnen befinden sich gerade auf einem kurzen Deutschland-Trip und machten für das Konzert in Bergkirchen Station. Sie fühlten sich sichtlich wohl auf der Bühne des aus allen Nähten platzenden Seminarraums im Bruggerhaus und kündigten an, wiederzukommen – „as often as you will have us“ (so oft Ihr uns haben wollt). Sogar aus München waren Fans gekommen, um mit Hussy Hicks persönlich ins Gespräch zu kommen.

Im zweiten Konzertteil spielten die Musikerinnen vorwiegend auf „request“, wie sie sagten, Lieblingstitel der Besucher. Julz Parker und Leesa Gentz stehen für eine einzigartige Mischung aus Blues, Roots, Gypsy und universellen Rhythmen und bezeichnen selbst ihre Musik als „Funky-Feel-Good-Folkmusic“. Sie verständigen sich durch Blickkontakt, sind spontan und halten sich nicht an einen festen Programmablauf, reagieren auf das Publikum und erzählen kleine persönliche Begebenheiten.

Julz Parker gilt als eine der besten Gitarristinnen Australiens, und Leesa Gentz ist eine herausragende Sängerin, die sich wegen ihres enormen Stimmumfangs, ihrer vokalen Ausdrucksmöglichkeiten und ihrer unglaublichen Bühnenpräsenz auszeichnet. Selbst die Jodelkunst, als kleine Einlage ans bayrische Lebensgefühl, beherrscht sie mit höchsten Tönen in atemberaubender Dynamik. Die Titel von Hussy Hicks drücken Gefühle aus, mal rockig oder zart und melancholisch wie „Opening windows, opening doors“ oder kämpferisch, wenn es um einengende Beziehungen geht: „It’s not up to you to change me“. Hussy Hicks boten eine perfekte Bühnenshow. „Sensationell“, meinte Michael Hampf. Er war Ehrengast und ist der Architekt, „der das wunderbare Haus geplant hat“, so vhs-Vorsitzende Simone Kastl-Frisch bei der Begrüßung der Gäste. Sie hatte mit ihrem Team bei der ersten offiziellen Veranstaltung alles aufgeboten, damit die Gäste sich wohlfühlten.


nach oben
 

Geschäftsstelle der Volkshochschule Bergkirchen e.V. im "Bruggerhaus"

Römerstr. 3
85232 Bergkirchen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 08131 / 273 15-0
Fax: 08131 /273 15-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG