Hygienekonzept vhs-Kurse

Hygienekonzept Vhs-Kurse in geschlossenen Räumen

Es gelten die Mindestanforderungen des Bayrischen StMUK https://www.km.bayern.de/ministerium/erwachsenenbildung.html; insbesondere oder darüber hinaus gelten folgende Regelungen:

Die Regelungen der aktuell gültigen BayIfSMV, einschlägiger Allgemein- und ggf. Einzelverfügungen sowie bereits für die Art der Veranstaltung existierende Hygienekonzepte sind zu beachten und gehen im Zweifelsfall diesem Hygienekonzept vor.

Die Einhaltung eines Mindestabstands von mind. 1,5 m zwischen den Teilnehmern vor, während und nach der Veranstaltung ist zu beachten. Soweit während einer Veranstaltung der Mindestabstand unterschritten werden muss, ist auch während der Veranstaltung ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz von allen Teilnehmern zu tragen und sind ggf. weitere erforderliche Hygienemaßnahmen zu beachten.

Vom Unterricht ausgeschlossen sind:

  • Personen mit wissentlichem Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Erkrankten (nicht anzuwenden auf medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten)
  • Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jedweder Art und Schwere, die auf eine COVID-19 Infektion hindeuten können

Entwickeln sich Symptome während des Unterrichts, ist die Lehrkraft verpflichtet, den/die Schüler*in vom Unterricht zu verweisen und der Vhs umgehend Bericht zu erstatten. Gleiches gilt für die Lehrkraft!

Der Besuch von Kursen und Einzelveranstaltungen ist nur mit vorheriger Anmeldung zulässig.

Die Gruppengröße in geschlossenen Räumen ist der Größe des Raumes so anzupassen, dass das Abstandsgebot eingehalten werden kann. Dabei ist beachten, dass bei Entspannungskursen der Abstand von Bodenmatte zu Bodenmatte eingehalten wird und bei Bewegungs/Fitnesskursen ein wesentlich größerer Abstand eingehalten werden muss. Die Vhs legt den Abstand für jeden einzelnen Bewegungskurs fest. Für wiederaufgenommene Kurse kann daher ein Raum- und Ortswechsel erforderlich sein. Dies legt die Vhs in Absprache mit Gemeinde, Bürgerhäuser etc und der/dem Dozent*in fest. Die Teilnehmer*innen werden über die vhs oder Dozent*in über den Raum-/Ortswechsel benachrichtigt. Ist kein Raum-/Ortswechsel möglich, muss die zugelassene Teilnehmerzahl eventuell begrenzt werden.

Dozent*in und Teilnehmer*innen müssen eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung in allen Räumen und auf allen Verkehrsflächen (Gänge, Treppenhaus, Toilette etc) des Veranstaltungsortes tragen. Während des Unterrichts ist das Tragen einer MNS nicht erforderlich, sofern der Mindestabstand gewährt ist.

Gruppenarbeit ist nicht zugelassen.

Kein Austausch oder gemeinsames Benutzen von Arbeitsmaterialien, Sportkleingeräten, Yogamatten etc. Das Berühren derselben Gegenstände möglichst vermeiden. Jede*r Teilnehmer*in muss seine/ihre eigene Yogamatte, eigene Trainingskleingeräte oder Arbeitsmaterialien (Heft, Stifte etc.) mitbringen.

Das Benutzen von evtl. Umkleidekabinen/-Räumen ist grundsätzlich untersagt Es wird daher empfohlen, bereits in Trainingskleidung zu den Entspannungs- und Bewegungskursen zu erscheinen.

Regelmäßiges Lüften des Veranstaltungsraumes (mindestens 10 Minuten je volle Stunde) ist zwingend zu beachten.

Türklinken, Arbeitstische und nicht verbrauchte, wiederverwendbare Arbeitsmaterialien – soweit diese vom Veranstalter zu Verfügung gestellt werden – sind nach dem Gebrauch zu reinigen oder zu desinfizieren. Ausreichend Hand- und Flächendesinfektionsmittel mit Reinigungstüchern stehen in jedem Kursraum bereit.

Die Sanitäranlagen dürfen nur einzeln aufgesucht werden.

Eine evtl. vorhandene Küche darf von den Teilnehmern nicht betreten werden.

Die Hust- und Niesetikette sowie gründliche Händehygiene ist stets und unbedingt einzuhalten.

Die Dozenten sind berechtigt und verpflichtet, diese und eventuelle weitere von der vhs festgelegte Schutz – und Hygienebestimmungen an die Teilnehmer*innen im Namen der Vhs Bergkirchen e.V. weiter zu geben.

Diese Regelungen gelten auch für Kinderkurse, soweit diese von der vhs Bergkirchen veranstaltet werden.

Für Konzerte, Lesungen, Ausstellungen sowie für Musikunterricht und Sportunterricht im Freien gelten andere Regelungen.

vhs Bergkirchen e.V., 06.09.2020


nach oben
 

Geschäftsstelle der Volkshochschule Bergkirchen e.V. im "Bruggerhaus"

Römerstr. 3
85232 Bergkirchen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 08131 / 273 15-0
Fax: 08131 /273 15-19

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG